Allgemeine Angaben


(TT.MM.JJJJ)


(Nur von Unternehmen mit mehreren Standorten auszufüllen)


Standorte.

Einen Standort pro Zeile.


Leistungsdaten


WEG - Objekte

Bitte Anzahl der Objekte angeben (Parkhäuser hier mitzählen).

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die weniger als 10 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 10 bis 29 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 30 bis 49 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 50 bis 99 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 100 oder mehr VE (Wohnungen) haben.

Innerhalb von WEG - Objekten.


Mietobjekte

Bitte Anzahl der Objekte angeben (Parkhäuser hier mitzählen).

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die weniger als 10 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 10 bis 29 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 30 bis 49 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 50 bis 99 VE (Wohnungen) haben.

Geben Sie hier die Summe der verwalteten Einheiten an, die sich aus Verwaltungsobjekten ergeben, die 100 oder mehr VE (Wohnungen) haben.


Gewerbeobjekte

Bitte Anzahl der reinen Gewerbeobjekte  angeben (Parkhäuser hier mitzählen).

Summe der verwalteten Gewerbeflächen über alle Objekte.


SEV - Einheiten

Summe der verwalteten SEV  über alle Objekte.


Garagen

Außerhalb von WEG - Objekte.


Arbeitskräfte / Arbeitszeiten


Geben Sie hier die wöchentliche Gesamtstundenanzahl der Vollzeitmitarbeiter an.

Geben Sie hier die wöchentliche Gesamtstundenanzahl der Teilzeitkräfte / Halbtagskräfte an.

Geben Sie hier die wöchentliche Gesamtstundenanzahl der AZUBI im 2. Lehrjahr an.

Geben Sie hier die wöchentliche Gesamtstundenanzahl der AZUBI im 3. Lehrjahr an.

Geben Sie hier die wöchentliche Gesamtstundenanzahl aller Arbeitskräfte an.

Summe der Wochenstunden abzüglich der Stunden, die für verwaltungsfremde Stunden aufgewendet werden (Makler, Hausmeisterdienste, …).

Sind vertraglich vereinbarte Verwaltungsaufgaben an freie Mitarbeiter, Subunternehmen ausgelagert (z.B.: externe Buchhaltung).

Schätzen Sie ab, wie viele Wochenstunden für die ausgelager-ten Arbeiten intern aufgebracht werden müssten.


Umsatzdaten


Wie hoch war der Umsatz aus Verwaltungsleistungen (im zurückliegenden Wirtschaftsjahr).

Werden Zusatzleistungen der Verwaltung in Rechnung gestellt?

Wie hoch ist der Anteil der berechneten Zusatzleistungen am Umsatz, der mit reinen Verwaltungstätigkeiten erzielt wird. Angabe in Prozent.

Angabe in Prozent.

Angabe in Prozent.

Angabe in Prozent.

Angabe in Prozent.

Angabe in Prozent.


Kosten / Sonstiges


(ohne GF – Gehälter).

Wieviel Tage Jahresurlaub erhält ein Vollzeitmitarbeiter.

Wie viel Ausfalltage (Krankheiten, Kur, usw.) ergaben sich im zurückliegenden Wirtschaftsjahr über alle Mitarbeiter.

Wie viel Schulungstage wurden im zurückliegenden Wirtschaftsjahr durchgeführt. (3 Seminartage für 2 Mitarbeiter = 6 Schulungstage).